Pfützenkunst

Da ist es unglaublich kalt draußen, wir frieren und haben einheitlich was besseres zu tun als noch schnell ein Kunstprojekt fertigzustellen, bevor es dunkel wird. Nach zahlreichen Versuchen, aus der Landschaft etwas kunstmäßiges zu zaubern, was schwerer ist als es aussieht, haben wir dann schließlich einen alten Eisbecher aus Pappe ausgebuddelt um damit Wasser aus einem Fluss in ein Schlagloch zu füllen. Danach haben wir Laub genommen, es ebenfalls im Wasser eingetunkt und damit dann den Rand verziert. Das Ergebnis liess sich am Ende sogar sehen.
Sonja und Celine

CS1 CS3 CS4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.